Rogg-In

Pädagogisch-Poetisches Informationszentrum für Roggenkultur

Seit Anfang Juli 2014 bereichert das ROGG-IN die Kulturlandschaft im Fichtelgebirge. Auf 300 m² im Inneren und 1300 m² Außenbereich können Sie das Thema "Roggen - Das Gold der Region" auf vielfältige Weise erleben. Der Roggen war einst das Hauptbrotgetreide im Fichtelgebirge und sicherte die Brotversorgung der heimischen Bevölkerung. Im Rogg-In erfährt der Besucher, wie der Roggen angebaut, geerntet und zu Brot verarbeitet wird.

Das Rogg-In setzt auf eine sachliche und "begreifende" Informationsvermittlung im Wechselspiel mit emotionalem Erleben und philosophischen Sichtweisen. Die Präsentation ist in drei Themengebiete gegliedert, die in beliebiger Reihenfolge durchwandert werden können:

  • Gold der Region: Roggen - die Pflanze, der Anbau, die Region
  • Gesundheit aus dem Korn: Roggen und seine inneren Werte
  • Poesie der Verarbeitung: Die Verarbeitung des Korns zu Roggenvollkornbrot

Homepage

Homepage

Mehr Informationen, zum Beispiel zu aktuellen Ausstellungen, Öffnungszeiten und Preisen, finden Sie auf der Homepage des Museums.