Böfflamot

Soßfleisch, Boeuf à la mode

Napoleon soll das Böfflamot eingeführt haben

Napoleon soll das Böfflamot eingeführt haben

Böfflamot ist in Rotwein gebeiztes Rind- oder Schweinefleisch. Napoleon soll das Gericht nach Bayern gebracht haben. Französisch kam in Mode und aus dem Bürgersteig wurde ein "Trottoir", aus dem Pfannkuchen ein "Omelett" und aus dem Sauerbraten eben ein "Boeuf à la mode". Für das wahre Böfflamot verwendet man ausschließlich Rindfleisch. Zu festlichen Anlässen wird Böfflamot mit Kartoffeln oder Semmelknödeln serviert.