Eierweck

Kalorienarmes Gebäck ohne Eier

Kalorienarmes Gebäck ohne Eier

Der Eierweck ist ein sehr kalorienarmes Gebäck in der Form eines Hörnchens oder Ringes. Der Eierweck kann in der Außenrundung gezackt oder glatt sein. Anders als der Name vermuten lässt, enthält er keine Eier. Zu Neujahr war der Eierweck früher unerlässlich. Heute isst man ihn außerdem gerne im Herbst zu neuem Wein.

An Neujahr und zu neuem Wein

Es heißt, dass der frisch gebackene Eierweck - beispielsweise zu neuem Wein - ein Mittagessen ersetzt. In den ersten Tagen des neuen Jahres diente er einst, eingetunkt in Kaffee oder Milch, als Festtagsfrühstück. Er soll damit die Frauen entlastet haben, die erst am Abend ein Essen zubereiten mussten. War der Eierweck bis vor 30 Jahren in bäuerlichen Haushalten fast überall bekannt, wird er heute nur noch vereinzelt gebacken. Man findet ihn vor allem noch im Maindreieck, insbesondere in Weindörfern.

Kontakte

Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk
Maistr. 12
80337 München 
Telefon 089/544213-0
www.baecker-bayern.de