Mainfränkische Meterbratwurst

Sulzfelder

Eine Wurst, die man meterweise essen kann

Eine Wurst, die man meterweise essen kann

Der Metzgermeister und Wirt Lorenz Stark erfand 1953 die Meterwurst, als ein begeisterter Gast sagte: „Die Wurscht könnt ich meterweis ess!“ Nach 30 Minuten in der Wurstküche kam Stark mit einer langen Bratwurst zurück und brutzelte diese in der Pfanne goldbraun. Die Meterwurst ist nur zehn bis 15 Millimeter dick und nicht ganz so kräftig gewürzt wie andere Bratwürste. Üblicherweise bestellt man 50 Zentimeter oder - für den großen Hunger - einen ganzen Meter. Dazu gibt es Sauerkraut, Brot und Wein aus der Region.

Der Rekordhalter aß mehr als fünf Meter Wurst

Die Meterbratwurst zieht regelmäßig Rekordesser an: Wer es schafft, den aktuellen Längenrekord zu überbieten, isst umsonst. Der aktuelle Rekordhalter verzehrte 1999 im Gasthaus „Stern“ unglaubliche 5,60 Meter Wurst plus Beilagen.

Kontakte

Gemeinde Sulzfeld am Main
Marktplatz 3
97320 Sulzfeld am Main
Telefon 09321/9166-0
www.sulzfeld-main.de