Rieweskuche

Leberkuacha, Netzknopf

Zu diesem Hackbraten passt sogar Kaffee

Zu diesem Hackbraten passt sogar Kaffee

Rieweskuche ist ein typisches Gericht für die Rhön/Grabfeld-Region und wird traditionell nur im Winterhalbjahr zubereitet. Hierzu werden Leber- und Bratwurst-Hack mit Eiern, Zucker, Weißbrot, Semmelbröseln, Sultaninen, Zimt und Muskat vermischt und in das Netz, dass die Schweine-Innereien zusammengehalten hat, eingewickelt. In der Pfanne wird der Rieweskuche dann ausgebacken. Man kann ihn warm oder kalt essen. Dazu passt Kartoffelsalat, man kann Rieweskuche aber auch mit süßsauren Früchten oder Kürbis servieren. Manche trinken sogar Kaffee dazu.