28. Arche-Passagier

Bamberger Birnenförmige Zwiebel jetzt geschützter Slow-Food-Arche-Passagier.

Die Bamberger Birnenförmige Zwiebel ist Bayerns 28. Passagier (von insgesamt 77 deutschen) an Bord der Arche des Geschmacks der Slow Food Stiftung für Biodiversität.

Für den traditionsreichen Bamberger Gartenbau war die Bamberger Birnförmige Zwiebel über Jahrhunderte ein Eckpfeiler. Weil sie mit Neuzüchtungen nicht mehr mithalten konnte, verschwand sie fast. Den Verlust dieses Traditionsgemüses möchte Slow Food Deutschland stoppen - und nimmt die Zwiebelsorte in die Arche des Geschmacks auf.

Zwiebeltreter*innen

Einst im Juli schnallten sich Bambergs Gärtner*innen Bretter unter die Schuhe, mit denen sie in ihren Gärten das Grün der Zwiebeln auf den Boden traten. So wurde verhindert, dass die Zwiebeln bereits im zweiten Jahr Samenstände trieben.

Über Jahrzehnte ging das so und schuf einen ganz eigenen Spitznamen für die Bamberger: Zwiebeltreter*innen.

Dieser wird bis heute leicht spöttisch benutzt, nur das zu Grunde liegende Gemüse ist mittlerweile bedroht. 

Wie sieht's heute aus?

Der gewerbliche Anbau geht seit Jahrzehnten stark zurück:

Von 400 Betrieben Mitte des 19. Jahrhunderts gab es im Jahr 1980 noch 120, im Jahr 2000 15 und in diesem Sommer noch acht.

Immerhin: Heute pflanzen und ernten Gärtner*innen im gesamten nordbayerischen Raum die Zwiebel wieder. Unter anderem Markthändler*innen auf dem Bamberger Wochenmarkt verkaufen sie.

Die Birnförmige ist ein echtes Unikat

Sie wächst langsam und ist pflegeaufwändig. Dafür belohnt sie mit feinem Geschmack. Die Schärfe ist spürbar geringer als die anderer gelber Zwiebeln. In der traditionellen Küche des Bamberger Raumes hat die Birnförmige einen Ehrenplatz.

Die Birnförmige adelt bspw. auch den Fränkischen Zwiebelkuchen: In Schweineschmalz gedünstete Zwiebelringe werden mit etwas saurer Sahne und ganz wenig Räucherspeckwürfeln auf dünn ausgerollten Sauerbrotteig gelegt und knusprig gebacken. 

(Quelle: Aktuelle Mitteilung Slow Food Deutschland)

Mehr Informationen

... in unserem "Steckbrief"

… und bei Slow Food.

22.02.2021

Heute, am 22. Februar, ist der Tag der Bayerischen Weißwurst. Also auf zur Metzgerei des Vertrauens ...

Weiterlesen
01.12.2020

„Würzburger Stein-Berg“ – Renommee-Weinlage von der EU geschützt.

Weiterlesen
13.11.2020

Bamberger Birnenförmige Zwiebel jetzt geschützter Slow-Food-Arche-Passagier.

Weiterlesen
Ältere Blogbeiträge

Kulinarische Heldin Frankens

23.07.2020

Fränkische Bratwurstvielfalt

24.06.2020

Vom Korn zum Brot

17.02.2020

Astheimer Perlquitte

05.02.2020

Alte Sorten neu entdecken

16.12.2019

Kulinarisches Erbe

10.10.2019