Vom Korn zum Brot

Laufener Landweizen – Preisträger Kategorie Sonderpreis "Gemeinschaftsveranstaltung"

Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land betreibt einen Biosphären-Getreidegarten zur Saatgutvermehrung von alten, voralpinen Getreidesorten. Der Biohof Lecker baut den "Laufener Landweizen" bereits erfolgreich an. Der Laufener Landweizen ist eine historische Winterweizensorte aus dem Rupertiwinkel, benannt nach der Stadt Laufen an der Salzach im Landkreis Berchtesgadener Land.

Die Brotkultur Wolfgruber bäckt daraus köstliches Brot und Süßgebäck. Gemeinsam präsentierten sich die drei Akteure an ihrem Bio-Erlebnistag. Neben Kostproben gaben sie den Besuchern tiefe Einblicke in die regional angepasste, rundum nachhaltig angelegte Bio-Lebensmittelwirtschaft – vom Korn bis zum Brot.

Im Bild: Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Hubert Heigl und Cordula Rutz, Vorsitz bzw. Geschäftsführung LVÖ Bayern; Bio-Königin Carina I.; die Preisträger der Biosphärenregion Berchtesgadener Land, Brotkultur Wolfgruber und Biohof Lecker

Preisverleihungsbild, größere Gruppe von Beteiligten, unter anderem Frau StM Kaniber
24.06.2020

Publikum kürt Lieblingsmetzgerinnen und -metzger online.

Weiterlesen
17.02.2020

Laufener Landweizen – Preisträger Kategorie Sonderpreis "Gemeinschaftsveranstaltung"

Weiterlesen
05.02.2020

Mit ihren mittelgroßen Früchten zählt die unterfränkische Quitte zu den ältesten Sorten Deutschlands.

Weiterlesen