Schwäbische Spätzle

Spatzen, Knöpfle

Typisch schwäbisch

Spätzle sind eine typisch schwäbische Eiermehlspeise mit gelblicher Farbe. Sie haben ein würmchenförmiges Aussehen und sind ca. zwei bis drei Zentimeter lang.

Spätzle werden bissfest serviert. Sie werden als Beilage zu Fleischgerichten mit reichlich kräftiger Sauce gereicht, beispielsweise zu Wild, Schmor- oder Sauerbraten. Man kann sie aber auch mit geriebenem Käse, Butter und gerösteten Zwiebelringen vermengen und als Hauptgericht servieren (Allgäuer Kässpätzle).

Verbreitet sind sie in ganz Baden-Württemberg sowie den gesamten Regierungsbezirk Schwaben des Freistaates Bayern.

Schwäbische Spätzle haben in Schwaben eine jahrhundertelange Tradition der Herstellung und eine große Bedeutung für die schwäbische Küche. Die Tradition der Spätzleherstellung in Schwaben lässt sich bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen. Ursprünglich waren die Spätzle eine typische Fastenspeise. Traditionell werden Spätzle von Hand geschabt, handgeschabte Spätzle vom Brett gelten bis heute als besonderes Gütesiegel.

Schwäbische Spätzle werden heute in Schwaben von nahezu allen Teigwarenherstellern und Gastronomen im Sortiment geführt und seit den achtziger Jahren auch erfolgreich exportiert. 

Schwäbische Spätzle werden aus Grieß (Hartweizengrieß oder Dinkelmehl), Frischei und Wasser hergestellt. Optional können Salz (maximal ein Prozent), Gewürze, Kräuter und Spinat zugesetzt werden. Bei frischen Schwäbischen Spätzle kann optional Zitronensäure zugesetzt werden, ferner kann der Grieß durch Mehl ganz oder teilweise ersetzt werden.

Schwäbische Spätzle sind seit März 2012 als geschützte geografische Angabe (g.g.A.) gemäß der Verordung (EU) 1151/2012 bei der EU eingetragen (siehe Durchführungsverordnung (EU) Nr. 186/2012). Damit ist diese Bezeichnung in allen Mitgliedsstaaten der Gemeinschaft geschützt und darf nur von Erzeugern genutzt werden, die die Vorgaben des Einzigen Dokuments einhalten. Diese werden in einer jährlich von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft aktualisierten Herstellerliste veröffentlicht.

Zur Gewährleistung der Authentizität des traditionsreichen und regionaltypischen Erzeugnisses und einer gleich bleibend hohen Qualität muss die Herstellung von Schwäbische Spätzle Knöpfle in Schwaben stattfinden. 

  • Schutzgemeinschaft Schwäbische Spätzle

    Dottingerstraße 69
    72525 Münsingen 07381/9392-71
    Markus.Tress@tress.de