Lammfleisch aus dem Lechtal

Lechtallamm

Rund um die Stadt Augsburg hat die Tradition der Hüte- und Wanderschäfer einen besonderen Stellenwert. Auf den Heiden entlang des Lechs entsteht eine einzigartige Spezialität. Namensgebend und geschmacksgebend ist die Kulturlandschaft des Lechtals. Und so zählen die Lämmer zum kulinarischen Erbe der Region.

Historisch gewachsenes Kulturgut

Die Weidehaltung vor den Toren der Fuggerstadt ist ein historisch gewachsenes Kulturgut. Während der Blütezeit der Wanderschäferei im 19. Jahrhundert weideten dort Jahr für Jahr über 50.000 Schafe.

Durch die jahrhundertelange Beweidung mit Schafen entstanden die für das Lechtal typischen offenen Landschaften mit einer reichhaltigen Vielfalt an über 500 Pflanzenarten und seltenen Insekten. (Quelle: LPV-Augsburg)

Karge Böden, vielfältige Natur

Die Lechheiden sind nährstoffarme und kiesreiche Böden des ehemaligen Überschwemmungs-gebietes des Lechs - eine Kombination aus offenen Kiefernwäldern und Magerrasen. Sie zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas.

Altes Handwerk, Genuss und Nachhaltigkeit

Einerseits freuen sich die Genießer der Spezialität über ein besonders schmackhaftes Fleisch und ein ursprüngliches Landschaftsbild - die Beweidung verhindert, dass die letzten Reste der ehemals ausgedehnten Heidelandschaften mit Bäumen und Sträuchern zuwachsen. Andererseits profitieren die Schäfer durch die Sicherung ihres Lebensunterhaltes und Naturschützer freuen sich über die artenreiche Landschaft.

Erhalt und Vermarktung

"Lechtal Lamm" ist ein eingetragenes Markenzeichen. Träger ist der Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg.

Um die Einzigartigkeit des "Lechtal Lamms" zu schützen, unterliegen die Produktionsrichtlinien heute strengen Vorgaben (Quelle: LPV):

  • mindestens 75 % der Sommerweiden sind für den Naturschutz bedeutsame Flächen
  • alle zugekauften Futtermittel stammen aus der Region
  • auf gentechnisch veränderte oder leistungsfördernde Futtermittel wird verzichtet
  • die Arbeit der Schäfer wird fair entlohnt

Die Vermarktung des Lammfleischs ist ein wichtiger Baustein, um die wirtschaftliche Situation der letzten Wanderschäfer zu verbessern. Der Kunde erhält Fleisch vom "Lechtal Lamm" in ausgewählten Restaurants und Metzgereien oder direkt vom Schäfer.

Kontakt

Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V.
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10
86161 Augsburg

Telefon: 0821/324-6054

lpv-augsburg.de